The Slide Show Secret


John Eckhardt, Kontrabass & Eva Zöllner, Akkordeon

The Slide Show Secret wurde im Jahr 2004 von der deutschen Akkordeonistin  Eva Zöllner und dem isländischen Kontrabassisten Kristján Orri Sigurleifsson in Kopenhagen gegründet. Seit dem Jahr 2008 übernimmt John Eckhardt die Rolle des Bassisten. Die beiden Instrumentalisten haben ein besonderes Interesse für zeitgenössische Musik und sind fasziniert von den vielen unentdeckten Möglichkeiten ihrer ungewöhnlichen Besetzung, die mehr und mehr Komponisten dazu anregt, neue Werke für das Duo zu komponieren. Konzertreisen führten The Slide Show Secret unter anderem nach Deutschland, Island, Großbritannien, Italien, in die Niederlande, nach Kanada und in die USA.
IMG_9418 (2)
REPERTOIRE
John Cage (US, 1912-92) Thirteen Harmonies (1985)
Sidney Corbett (1966) Fremde Rosen (2006*)
Ingi Gardar Erlendsson (1980) Molar (2005*)
Adam Fergler (1984) flirtations (2007*)
Matthias Kaul (1949) Salty (2008*)
Reso Kiknadze (1960) Graphonyme (2008*)
Ivo Nilsson (1966) Doppelzimmer (2006*)
Helmuth Oehring (1961) Plath, S (1998/2005)
Samir Odeh Tamimi (1970) Ratháa (2004)
Tomi Räisänen (1976) Inside a mechanical clock (2008*)
Steingrimur Rohloff (1971) Archetyp (2005*)
[zygote]: complicity simplex (2010*)
Mic Spencer: intervolve (2010*)
Haukur Tomasson (1960) Reaction (2007*)
Helmut Zapf (1955) Winter (1999)
* von The Slide Show Secret in Auftrag gegeben und uraufgeführt

Pressestimmen
“Eva Zöllner und John Eckhardt bewährten sich als Künstler mit perfekter Technik und zugleich großer Ausdruckskraft. Ihr vollendetes Zusammenspiel auf ungewöhnlichen musikalischen Wegen , das Aufeinanderhören, die wache Konzentration übertrug sich auf die Zuhörer, so dass eine lauschende Gemeinschaft entstand.“ Lübeckische Blätter Sept 2008

John Eckhardt ist vielseitiger Kammermusiker und Improvisator. Seine Arbeit sowohl als Solist wie auch als Ensemblemusiker bringt ihn fortlaufend zu internationalen Auftrittsorten und Festivals. Seine Solo-CD “Xylobiont” (PSI rec.) und seine Einspielungen unterschiedlicher Musik von heute wie Xenakis’ herausragendem Meisterwerk “Theraps” (Mode rec.) fanden weltweit Beachtung. Als E-Bassist und Komponist ist er in eine Reihe von Clubmusik, Drone und Multimedia Projekten involviert. John lebt in Hörweite des Hamburger Hafens.