Kompositions-Workshop

Das zeitgenössische Akkordeon – eine Einführung für Komponisten
Workshop-Angebot von Eva Zöllner
akkordeon
Das klassische Akkordeon ist ein junges Instrument. In den letzten drei Jahrzehnten hat es sich vor allem in der zeitgenössischen Musik zu einem etablierten und geschätzten Soloinstrument und Kammermusikpartner gemausert, und immer mehr Komponisten haben es für sich entdeckt. Dennoch herrscht immer noch eine gewisse Unsicherheit unter Komponierenden, wie die Möglichkeiten des Instruments optimal zu nutzen sind.
Dieser Vortrag soll als Vorstellung des zeitgenössischen Akkordeons dienen und nützliche Informationen zum Instrument und seiner Spieltechnik vermitteln. Eva Zöllner, die weltweit als gefragte Solistin unterwegs ist, gibt Hinweise zu grundlegenden Fakten des Instruments, zu Notation, zeitgenössischen Spieltechniken, Repertoirebeispielen aus Solo- und Kammermusik und zeigt Möglichkeiten der Einbindung des Akkordeons in multimediale Kontexte auf. Im Anschluss an die Präsentation haben Kompositionsstudierende die Möglichkeit, mit der Instrumentalistin an mitgebrachten eigenen Stücken bzw Skizzen zu arbeiten. Ergänzt werden kann der Workshop durch ein Konzert, welches den Studenten einen Einblick in das aktuelle Akkordeonrepertoire gibt.
Ostravské dny 2013 © M. Popelář

Organisatorisches: Der Workshop richtet sich an fortgeschrittene Kompositionsstudenten. Auch Instrumentalstudierende aller Fächer mit einem Interesse an Neuer Musik oder sonstige Interessierte sind gern willkommen. Eine Dauer von 2 – 3 Stunden ist wünschenswert. Bei Bedarf können mehrere Treffen mit zeitlichem Abstand angeboten werden, in denen die Instrumentalistin mit den Studenten arbeitet und im Anschluss die erarbeiteten Kompositionen in einem Werkstattkonzert vorstellt. Ergänzt werden kann der Workshop durch ein Konzert mit aktuellen Kompositionen für Akkordeon solo oder mit Elektronik.

Referenzen: An folgenden Institutionen hat Eva Zöllner in den vergangenen Jahren Komponisten-Workshops durchgeführt: IRINO-Institute, Tokio – Cenart & CIEM & UNAM, Mexiko City – ESAY Merida, MX – CMMAS Morelia, MX – Washington University, Seattle – University of York – University of Cambridge – Falmouth University – SARC Belfast – Tbilisi State Conservatoire – Korea National University of Arts, Seoul – UNIRIO, Rio de Janeiro – Ostrava New Music, CZ – Universidad de Los Andes, Bogotá – Hochschule für Musik und Theater, Leipzig – Manhattan School of Music – Columbia University New York City u.a.

Im Studienjahr 2016/17 biete ich an verschiedenen Musikhochschulen Deutschlands Workshops für Kompositionsstudenten an.
Zurzeit sind noch Termine im Sommersemester 2016 und im Wintersemester 2016/17 verfügbar, bitte kontaktieren Sie mich direkt, falls Ihre Hochschule Interesse daran hat.